blog image

Danke-Tag: Tu was Gutes für Dich und andere

April 11, 20233 min read

Es könnte so einfach sein. Wenn wir alle ein ganz klitzeklein freundlicher, netter, aufmerksamer wären. Zu Hause in der Familie, in der Verwandtschaft (doch, auch zur nervigen Tante und dem blöden Vetter), in der Nachbarschaft und natürlich im Job. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft heißt die uralte Weisheit. Und sie stimmt. Es gibt in unser aller Leben mehr Menschen, denen wir etwas verdanken als wir uns klarmachen im Alltagseinerlei. Mit Bobs Thank You Day wollen wir das positiv nutzen. Für Dich.

Einmal im Monat eine kleine Aufmerksamkeit für einen Menschen, der etwas tut für uns. Das ist die Grund-Idee von Bobs Thank You Day, dem Danke-Tag. Normalerweise denken wir nicht wirklich daran. Das schlichte „Dankeschön“ ist doch in Wahrheit nur eine höfliche Floskel. Mehr nicht. Der Mensch, dem wir das sagen, weiß nicht, ob wir ihm tatsächlich dankbar sind. Dass wir wissen und vor allem wertschätzen, was dieser tut für uns.

Du wirst Dich wundern, wie positiv Dein Leben sich verändert, wenn Du Dein Danke-Schön-Verhalten veränderst. Entscheidend ist, dass klar ist, Du meinst wirklich diesen Menschen. Das merkt er aber nur, wenn Deine kleine Aufmerksamkeit nicht beliebig ist. Beliebig, gedankenlos, schlicht doof sind beispielsweise diese grässlichen Blumensträuße von der Tankstelle oder vom Computer. Genauso kontraproduktiv sind diese kleinen Pralinenschachteln mit dem Aufdruck „Danke“, „Für Dich“, „Kleine Aufmerksamkeit“ usw.

Sei individuell. So möchte schließlich jeder angesprochen werden. Bobs Thank You Day hilft Dir. Wenn Du willst erinnern wir Dich und machen Dir Vorschläge.

Hier zunächst einige Grundsätze:

  • Ab sofort: jeder erste Mittwoch im Monat ist Dein Danke-Tag. Deshalb: Mitten in der Woche ist günstig, weil die Gedanken nicht mehr so sehr am vergangenen Wochenende hängen und noch nicht so fixiert sind auf das kommende Wochenende. Und ein kleiner Aufheller in der Wochenmitte hat eine ungemein positive und nachhaltige Wirkung, weil sie weniger mit anderen positiven Dingen konkurriert. So setzt sich Dein Dank besser und wirksamer durch.

  • Überlege, wem Du Danke sagen könntest. Wohlgemerkt, nicht jeden Monat. Jeden Monat ein anderer Mensch. Naheliegend sind enge Mitarbeiter, Sekretärinnen, Assistenten, die Damen und Herren aus der Verwaltung. Aber was ist mit der freundlichen Lady am Empfang der Firma, wo Du häufiger bist und die Dir immer den Parkplatz in der Tiefgarage reserviert? Schon klar, dort bist Du nicht zwangsläufig am ersten Mittwoch des Monats vor Ort. Aber Du kannst den Mittwoch nutzen, um etwas zu besorgen.

  • Besorge stets persönlich. Immer. Beauftrage niemals andere. Wir helfen Dir mit Ideen. Wenn Du einen kleinen Abstecher gemacht hast in eine Confiserie und sieben Trüffeln aussuchst, kannst Du glaubhaft sagen: „Ich mag diese roten mit Punsch-Creme am liebsten. Aber ich war mir unsicher, deshalb hab ich Ihnen für jeden Wochentag einen anderen mitgebracht.“ Oder: „Ich weiß nicht wie diese blaue Blume heißt. Aber sie stach mir im Schaufenster ins Auge. Da hab ich gedacht, das könnte Sie vielleicht freuen. Die anderen gelben und roten sollen nur stützen.“

  • Mach`s immer persönlich. Mach klar was Du warum tust: „Ich muss ganz oft daran denken, was sie alles tun für mich. Wie wichtig sie sind. Und gestern dachte ich – haste das eigentlich mal so gesagt? Deshalb hab ich dies kleine Dankeschön besorgt. Mir ist wichtig, dass sie wissen, mir ist bewusst was alles sie leisten, wie sehr ich sie brauche.“ Oder: „Sie sorgen immer mit frischem Kaffee für mich. Das Taxi ist immer pünktlich da, der Konfi stets geblockt und vorbereitet. Ich muss ihnen einfach mal sagen wie gut das ist, sich wirklich verlassen zu können. Deshalb hab ich hier eine Kleinigkeit für sie.“

  • Plane ca. 20 € pro Monat ein. Es wird sicherlich auch mal einen Monat geben, der ausfällt – Urlaub, Krankheit. Rund 120 € im Jahr machen Dich nicht arm. Aber sie sind ein kluges Investment.

Wenn wir Dich also mitnehmen sollen auf unsere Bobs Thank You Day Liste, um Dich zu erinnern und Tipps geben, dann Klick einfach hier und gib uns einfach Deine email Adresse.

Back to Blog